Aktuell Ausstellung Stand auf der Landesgartenschau
 

Stand auf der Landesgartenschau

Im Zuge eines Gemeinschaftsprojektes zwischen Umweltministerium und des Landesfischereiverbandes wurden wir,
als einer der bedeutendsten Fischereivereine der Region, gebeten uns an einem Stand auf der Landesgartenschau zu beteiligen.

Das Thema lautete „Fischarten der Mangfall und des Inns, Der Huchen – König des Inns" Auch wenn dieses Thema gestellt wurde,
lagen Aufbau und die Art der Gestaltung des Standes bei uns.

So stellten wir für den Zeitraum von 7. bis 15. August eine Präsentation über Huchenfänge  aus alter Zeit und heute zusammen.
Es waren alte Fanggeräte zu sehen, so wie verschiedene Fischpräparate. Unter anderem der Kopf eines 27 kg schweren
Huchens aus dem Inn bei Rosenheim. Zusätzlich wurde auf Schautafeln auf ökologische Probleme am Inn, infolge
wasserbaulicher Veränderungen hingewiesen, und dass die ansässigen Fischereivereine nicht nur die Fischerei für sich beanspruchen,
sondern auch verpflichtet sind, bedrohte Fischarten zu erhalten.
Zielgruppe dieser Ausstellung waren allgemein interessierte Besucher der Landesgartenschau, welchen zusätzlich kompetentes
Standpersonal für Rede und Antwort zur Verfügung stand.

Bedanken möchten wir uns beim Landesfischereiverband, für die großzügige Versorgung mit Material in Form von Infoblättern, Broschüren,
Spielen, usw.  Ebenso beim Fischereiverband Oberbayern, von dem zusätzlich eine umfangreiche Lieferung kam.

Dann natürlich bei der Standbetreuung:
Sigi Novak, Heiner Zuber, Heinz Schorer, Sepp Kern, Peter Bachler, Peter Buchner;

und zuletzt bei den Personen, die den Stand auf-, abgebaut haben:
Heinz Schorer, Robert Strein, Toni Huber, Sepp Kern, Sigi Novak, Peter Buchner.

R. Schäfer


Hier gehts zu den Bildern --->

 
 
Start...Startseite | Seitenanfang...nach oben