Verbandszeltlager 2010
 

 Verbandszeltlager 2010

Das diesjährige Verbandszeltlager fand in Eichstätt an der Altmühl statt. Unter Führung von Heinz Schorer und  weiteren zwei Betreuern, Erik Rösch und Simon Heinze
hatten wir  zu unserer  2. Teilnahme ein schönes Stück zu fahren. Der Dank gilt dem Busunternehmen  Heidenreich die uns einen großen Bus zur Verfügung gestellt hatten.
Trotzdem waren Bus und unser Vereins LKW bis oben hin voll, denn wir hatten einschließlich Betreuer 11 Mann aufgeboten , die bei gemischtem Wetter etliches an Kleidung mitnehmen mussten. Trotzdem haben aber wir haben uns und den Verein ganz gut präsentiert.
In dem 5 Tage lang dauerndem Zeltlager trafen sich etliche Vereine mit insgesamt 196 Jugendlichen und ca. 100 Betreuern aus Oberbayern zu einem Lehrlager, das auch ein
sportlicher Wettkampf war. Das Küchenpersonal konnte mit seinen selbst gekochten Speisen Überzeugungs- Arbeit leisten und damit bei der ganzen Truppe punkten.
Die Wertungen wurden durchgeführt in
1. Spinngerte Zielwurf         (Casting)
2. Fliegengerte Zielwurf      ( mit und ohne Hindernis)
3. Knotenbinden                   ( 4 verschiedene Knoten) , dabei wurde auch die Zugfestigkeit geprüft
4. Artenbestimmung            ( Je 6 Fragen von verschiedenen Fischen, Vögel, Pflanzen im und am Wasser, Insekten und Wassertiere )
5. Fliegenbinden                  (Es mussten innerhalb 30 Minuten eine Nymphe, eine Trockenfliege und ein Streamer unter Anleitung gebunden werden)
6. Natur erkennen                ( Die gesamte Gruppe war auf einem angelegten Pfad unterwegs und musste 15 verschiedene Gräser , Pflanzen oder Bäume erkennen)
7. Königsfischen                  ( Ab 5.00 Uhr wurde an verschiedenen Altwassern um den Titel gekämpft. Plätze und Betreuer wurden zugelost)

Unsere 8 Teilnehmer aus der Jugendgruppe haben sich tapfer geschlagen und haben sich mit 2 Mann unter den Top 20 platziert. Den besten Platz konnte sich Leon Lausecker
als 14ter  erkämpfen. Aber das heißt auch, das wir noch weit von der Spitze entfernt sind und das heißt wiederum üben, üben, üben.
Im  nächsten Jahr findet das Zeltlager in der Nähe von Landsberg statt und es können sich weitere Jungfischer ,bei unserem Zeltlager im August am Inndammsee, mit ihren Leistungen empfehlen..

Aber auch die Freizeit kam nicht zu kurz, so dass rundherum alle zufrieden aber müde,  nach dem Zeltabbau am  Sonntag  Nachmittag am Treffpunkt in Pfraundorf wieder
abgeholt werden konnten.

Mein besonderer Dank geht an das Busunternehmen Heidenreich die es uns erst durch Beleihen eines 9 Sitzer Busses vereifachten an dieser Veranstaltung
 teil zu nehmen und an meine Betreuer die mich in jeder Weise prima unterstützt haben.
Wir waren ein super  Team.

H. Schorer

hier gehts zu den Bildern


 

 

 
Start...Startseite | Seitenanfang...nach oben