Nachweisbarer Erfolg der Zandernester

Das letzte Drittel im Monat April hatten wir uns zum Termin gesetzt um die Anfang März gesetzten Zandernester auf Laich zu
überprüfen. Nachdem im Floriansee an den ersten Nestern noch viel angespültes Sediment und Schlamm zu finden
war, waren wir schon ganz schön deprimiert.
Das änderte sich jedoch schlagartig als am anderen Ende der Insel die Laichbürsten voll besetzt waren. Bei einer Laichbürste
die wir nach oben zogen war in der Tiefe auch noch ein Schatten sichtbar der die Laichbürste verfolgte. Das konnte aus unserer
Sicht nur das Zandermännchen sein das sein Gelege verteidigte. Der Laich war bereits im ein Punkt Stadion und das war
eigentlich schon der Beweis, dass die Eier befruchtet waren. Ein paar der Eier saugten wir in eine Trinkflasche
um eine eventuelle Artenbestimmung vornehmen zu können. Zu unserer Überraschung sahen wir dann beim
Umsetzen kleine Fische schwimmen, die bereits in der Flasche geschlüpft sind.

Jetzt war guter Rat teuer. Nach Rücksprache mit einem Fischzüchter bauten wir uns ein Plankton Netz , fischten Plankton
und setzten die Brut in ein schnell gekauftes Aquarium.

Inzwischen schwimmt die schon auf 2,5 cm angewachsene Brut im abgetrennten Teil einer Flachwasserzone von
einem Teich. Jetzt versuchen wir natürlich die Fische bis zu einer Große von 12 -15 cm vorzuziehen bevor wir sie zurück setzen.

Im Ertlsee und Floriansee waren jedoch je 3 Nester mit Barsch Laich besetzt, wie ihr aus nachfolgenden Bildern sehen könnt.
Aber das ist aus unserer Sicht egal, wichtig ist erst mal, dass die Nester angenommen wurden.

Im Happingerausee waren alle Nester voll Sediment und Schlamm, sodass wir uns für nächstes Jahr andere Plätze suchen müssen.

Traurig ist, dass im Ausee ein Angler, trotz dem Hinweis in der Nähe der Nester nicht zu fischen, seinen Versuchungen
und eventuellem Fischneid gegenüber anderen nicht der Versuchung widerstehen konnte und dort angelte, prompt an
einem Nest hängen blieb und es dann ans Ufer zog. Warum macht man so etwas, es gibt genug Angelplätze .


Heinz

Hier geht es zu den Bildern Arbeitseinsätze...